Junges Schauspiel Hannover

IGS Roderbruch

WOVON SIE NIE SPRACH

Mi 12.06.19 | 18:00 | Ballhof Eins

 

Hanna ist die Jüngste. In vielen Familien bekommt das jüngste Kind die meiste Aufmerksamkeit, in Hannas Familie funktioniert es umgekehrt – Hanna ist für alle unsichtbar und so kann sie unbemerkt alle und alles beobachten. Ihren älteren Bruder Nath, zum Beispiel, der sich für Naturwissenschaften interessiert, in diesem Bereich auch sehr begabt ist, dessen Talente aber von den (nur auf ihre älteste Tochter Lydia fokussierten) Eltern völlig ignoriert werden. Lydia hingegen soll alles auf einmal sein: Eine erfolgreiche Wissenschaftlerin, eine gute Tochter, ein hochfunktionales Mitglied der Gesellschaft. Die Eltern, selbst aus einem anderen Land eingewandert, haben viel Kraft investiert, um sich anzupassen, um „normal“ zu sein. Alles, was dabei auf der Strecke geblieben ist, möchten sie nun durch ihre Tochter Lydia leben. Aber Lydia will das alles nicht. Im Moment der Erkenntnis dessen, was Lydia selber wirklich will und wer sie wirklich ist, fällt Lydia eine folgenschwere Entscheidung.

Spielleitung: Maren Konn

Spielende: Karima Abdoun, Marita Graser, Leonie Harth, Laura Schäfer, Lale Deuker, Emma Frey, Sophia Lilien, Merle Jacobs, Yoko Krammling, Yannick Stelling, Daniel Kabalan, Milan Kloiber, David Zettel

Schauspiel Hannover und Kartenverkauf